Kooperationspartner

Die Stadtteilschule Walddörfer kooperiert seit Jahren mit zahlreichen Organisationen und Firmen.


Kooperationen bringen deutliche Impulse für die Schüler und für die Lehrer, für den Unterricht. Kooperationen sind erfolgreich, wenn sich beide Partner auf eine kontinuierliche und beidseitig gewinnbringende Zusammenarbeit einlassen.

Naturschule „Wilde Zeiten/Durch Erleben lernen e. V.“Seit Anfang 2016 finden gemeinsame Unterrichtsprojekte mit der Naturschule „Wilde Zeiten“ in Volksdorf statt.

Gelernt wird hier in der praktischen und tatkräftigen Auseinandersetzung mit der Natur. Dabei geht es sowohl um Natur- und Landschaftspflege als auch um die Pflege und Versorgung von Schweinen, Hühnern und Schafen sowie den Anbau von Gemüse und Kräutern für den eigenen Speiseplan. Theoretische Fragen wie:

  • Was hat der Klimawandel mit dem Bienensterben zu tun?
  • Wie stehe ich zur Gentechnik beim Maisanbau?

werden dabei genauso angegangen wie die Herstellung von Salben und Tinkturen gegen z. B. Insektenstiche.

Unsere Schüler sind mit viel Einsatz und Freude in der Natur tätig!

Neuigkeiten vom Wahlpflichtfach “Zukunft”

Kooperationen in Zusammenhang mit der Berufs- und Studienorientierung

Die Schüler der Stadtteilschule Walddörfer können künftig noch gezielter auf den Übergang in eine Berufsausbildung oder auf ein Studium vorbereitet werden. Eine Schlüsselrolle hat die Kooperationsvereinbarung mit der Staatlichen Handelsschule Berliner Tor (H18).

Mit benachbarten Betrieben und dem Jugendzentrum „Manna“ gibt es ebenfalls Kooperationsvereinbarungen, die es unseren Schülern erleichtern, einen Praktikumsplatz oder einen Ausbildungsplatz zu bekommen. Dazu gehören u.a. KHS Corpoplast und Edeka.

Praxispartner des Profils Zukunftstechnologien

Im Rahmen des Oberstufenprofils 'Zukunftstechnologien' sind die Schüler in der Projektwoche im Jg. 12 vier Tage am Fachbereich Informatik der Universität Hamburg. Unter Anleitung von Studenten der Robo-Cup-AG bringen sie Darwin-Robotern coole Bewegungen bei.

Für die Hochbahn AG führen die Schüler im 2. Semester Messfahrten durch, stellen Hypothesen auf und überprüfen diese mit einer Simulationssoftware. Ihre Ergebnisse stellen sie im Rahmen einer Abschlussveranstaltung im Hause der Hochbahn den dortigen Ingenieuren vor.

Sportvereine

Die enge Zusammenarbeit mit dem Walddörfer Sportverein und dem Meiendorfer Sportverein fördert die Sportbegeisterung unserer Schüler. Die Sporthalle mit ihren vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten ist gern genutzter Veranstaltungsort Hamburg weiter Wettkämpfe.