Sprache


Wer liest, gewinnt immer

Lautes Lesen ist ein wichtiger Beitrag zur Entwicklung der Lesekompetenz. Nur wer liest, kann verstehen, denn Lesen ist die Grundlage aller Bildung.

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels wird seit 1959 jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken und Schulen durchgeführt. Mehr als 600 000 Schüler der 6. Klassen aller Schulformen beteiligen sich jedes Jahr an rund 7200 Schulen.

Und wir sind dabei!

Ab Oktober werden zunächst die besten Vorleser innerhalb der Klasse und im Dezember auf Schulebene ermittelt. Alle Teilnehmer erhalten Urkunden, die Schulsieger werden mit Buchpreisen ausgezeichnet.

Die Gewinner aller Schulen treten in weiteren Runden gegeneinander an, um den Hamburger Landessieger und schließlich den Bundessieger zu küren.

Schon die Teilnahme am Klassenentscheid fördert die Lesemotivation der Schüler durch die selbständige, intensive und kreative Beschäftigung mit Büchern. Auch wenn durch den Wettbewerbscharakter besondere Vorleseleistungen ausgezeichnet werden, steht die Lesefreude im Mittelpunkt.

Wer schreibt, gewinnt!

Seit 2003 finden die Hamburger Märchentage alljährlich statt und bieten Schülern stets Anfang November eine Woche lang rund 80 Märchenlesungen an verschiedenen Veranstaltungsorten an.

Jedes Jahr stehen Märchen aus einem anderen Kulturkreis im Fokus. So können die Schüler auf wunderbare und träumerische Art und Weise andere Länder, Regionen und Kulturkreise kennen lernen.

Im Rahmen der Hamburger Märchentage sind die Schüler der 5. und 6. Klassen eingeladen, kreativ zu werden und eigene Märchen zu verfassen. Die Märchen sollen maximal fünf DIN A4-Seiten lang sein. Bis Anfang Januar können sowohl Einzel- als auch Gruppenarbeiten eingereicht werden.

Die schönsten Märchen werden von einer fachkundigen Jury nominiert und mit tollen Preisen belohnt.

THE BIG CHALLENGE

Am Englisch-Wettbewerb, der jährlich Anfang Mai stattfindet, kann jeder Schüler aus den Klassen 5 - 9 mitmachen. Gefordert werden hier jahrgangsgemäße Kenntnisse in Wortschatz und Grammatik, aber auch Text- und Bild-Verständnis und Landeskunde werden getestet.